Beiträge in der Kategorie: Gut & nützlich

Christian Zich, der Professor an der TH in Deggendorf ist und u.a. gerade das WE-Lernbuch zu den Online-Marketing-Grundlagen neu konzipiert, führt  eine Studie zu Einkaufsgewohnheiten im Internet durch:

Der Online-Fragebogen ist in wenigen Minuten ausgefüllt (ich habe es ausprobiert!), und am Ende gibt es einen Link, sodass man sich das Ergebnis der Studie zuschicken lassen kann.

Finanzielle Unterstützung für individuelle Weiterbildungen: Ein aktueller Leitfaden der Stiftung Warentest verschafft einen Überblick über die verschiedenen Fördermaßnahmen und -Töpfe.

Wer kann einen Zuschuss für eine Weiterbildung bekommen, wofür, wie hoch, von wem? Das Dickicht der Fördermöglichkeiten von Bund, Ländern, Steuervorteilen und Instrumenten der Arbeitsagenturen ist schier undurchdringlich. Die Stiftung Warentest bietet einen aktuellen Leitfaden Weiterbildung zum Download an.

 

Lernvideos: Unser Trainingszentrum in Nürnberg hat eine kleine Serie von Lernvideos online gestellt. Die WE-Trainer Frank Schad, Marco Emrich und Dr. Thorsten Schneider sprechen über Responsive Webdesign, Web Performance Optimierung und die ersten Schritte im Online Marketing.

Zuschüsse für Weiterbildungen? Es gibt sie, viele sogar. Fachkräfte unter 25 mit guten Abschlüssen, Minijobber in Rheinland-Pfalz, Alleinerziehende in Elternzeit in HH, Wiedereinsteiger/innen in Thüringen, Existenzgründer in NRW und Beschäftigte in KMU in Hessen: Sie alle können einen Zuschuss bekommen, und viele, viele andere Personengruppen ebenso.

Ich möchte hier noch einmal ein Unternehmen vorstellen, das einen phantastischen Social-Media-Auftritt hinlegt – die Möbelmacher, ein kleines Unternehmen hier aus der Region. Dass Global Players alle denkbaren Kanäle bespielen können, ist nicht sonderlich beeindruckend. Aber die Kleinen? Hut ab. Und natürlich machen die Kleinen alles auch ein wenig anders.

Ich habe hier hochgezogene Augenbrauen geerntet mit meinem Plan, an dieser Stelle eine gute Facebookseite vorzustellen. Ganz so, als wäre eine gute Facebook-Seite  ein Widerspruch in sich. Es stimmt schon, im Facebook-Marketing kursiert das böse Wort von "80% Cat Content", manchmal auch "Shit Content" genannt: Inhalte ohne Sachbezug, die auch den eiligen "Fan" - nun ja, intellektuell nicht überfordern; Pizzabilder, Katzenvideos und solches Zeug. Aber es geht nachweislich auch anders, und, bitte, ihr Shit-Content-Apostel: vielleicht hat ja am Ende jede Seite genau die Fans, die sie verdient.

Ich stelle euch hier eine Seite vor, die ich richtig, richtig gut gemacht finde und die völlig ohne Katzen auskommt: zum  "Lernen am Modell" ernsthaft empfohlen für alle, die sich näher mit Facebook Marketing beschäftigen möchten.

Blog durchsuchen

Neue Kommentare

Aktualisierte Lernhefte im PHP-Modul

  • Stefan Malte Homberg:

    Es wird Zeit das Buch Objektorientiertes PHP5: MySQL & Doctrine 2 fertig zu überarbeiten. Seit 28.…

Neue Prüfungsversion zum Admin-Modul

  • Huangjia Li:

    Hallo *, in dem Dokument "curriculum-lernziele-720.pdf" ist es doppelt für das Thema: …