Blog_autor

Lernmodul "Web Administration" aktualisiert

von Monika Beck am 23. Juni 2016, in Aktuelles zum WE-curriculum

Das Modul Web Administration ist in zweien der neuen WE-Diploma-Studiengänge enthalten - im Diploma in Web Engineering und im Diploma in Web Development (s. die Übersicht der Module und Diploma-Abschlüsse).

Wir haben sämtliche Lernhefte aus dem alten Kurs "Web Administrator Grade 1"  aktualisiert und ergänzt. Das Modul basiert auf der aktuellen Debian-Distribution (Debian 8) und umfasst sechs Lernbücher:

  • Einführung in Unix/Linux
  • Einführung in TCP/IP
  • Linux Debian Systemadministration
  • Grundlagen der Shellskript-Programmierung
  • DNS & Mail mit BIND & Postfix
  • Webserver-Administration (Linux, Apache, MySQL, PHP)

Der Kurs richtet sich keineswegs nur an (künftige) Webmaster oder Admins - auch Entwickler/innen von Webanwendungen können von soliden Linuxkenntnissen nur profitieren. Früher oder später müssen sie aus ihrer Entwicklungsumgebung heraustreten und ihre Anwendung auf der Zielplattform testen - und die Wahrscheinlichkeit, dass es sich dabei um einen Linux-Server handelt, ist sehr hoch.

Die Teilnehmer/innen lernen, wie sie ein Linux-System und ein virtuelles Netzwerk einrichten und pflegen, wie sie einen Mail-, DNS- und Webserver einrichten und wie sie Arbeitsabläufe mit Shellskripten automatisieren.

Feedback zu den runderneuerten Lernheften ist uns immer willkommen. Wir wünschen viel Vergnügen in dem neuen Kurs »Web Administration«!

Kommentare (5)

von Sabine Engelmann

am Montag, 11. Juli 2016, 12:09 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte das Vergnügen mit den alten, als auch den neuen Lernheften ("Webserver Administration (LAMP)" und "DNS & Mail mit BIND & Postfix") zu lernen. Mit den neuen Versionen bin ich mehr als nur zufrieden, da ich endlich den Schritt-Für-Schritt-Anleitungen auch folgen kann, ohne mich mit Fehlern veralteter Programmversionen herumzuärgern...
Zwei Dinge zum Lernheft "Webserver Administartion (LAMP)" möchte ich gerne loswerden:
1.) Das im Lernheft verwendete CMS-Made Simple ärgert in der vorgeschlagenen Version 2.1.1 mal wieder mit (den Entwicklern) bekannten Bugs - die Konfiguration über das Webinterface blockiert mit einer weißen Seite nach Schritt 5 den Fortschritt. Wir haben die Version 2.1.4 verwendet und alles klappt einwandfrei.
2.) Auf Seite 76 wird unter Tabelle 8.2 Bezug auf das Code-Beispiel 8.1 genommen, welches irgendwie nicht mit den Beschreibungen übereinstimmt ;-) - angeblich gibt es einen Refferer zu bewundern, der im Codebeispiel einfach nicht vorhanden ist (vielleicht bin ich auch "nur" blind) / ebenfalls kann ich leider die "exotische Fraktion" des Nutzers nicht nachvollziehen, da diese im Beispiel ebenfalls für meine Augen so nicht zu erkennen ist...

Punkt 2 ist nicht sooo dramatisch, da durchaus klar wird, worum es geht, vielleicht will das langfristig aber auch geändert werden?!

Liebe Grüße,
Sabine Engelmann

von Monika Beck

am Mittwoch, 13. Juli 2016, 13:02 Uhr

Hallo Sabine,
danke erstmal für dein Feedback; ich habe mit dem Autor gesprochen - er wird sich das anschauen und dir hier antworten.

Viele Grüße
Monika

von Oliver Kreipl

am Donnerstag, 14. Juli 2016, 11:58 Uhr

Hallo Sabine,

vielen Dank für dein Feedback!

Zu Punkt 1: Das ist natürlich ärgerlich, wenn Ihr da auf einen Bug in cmsms 2.1.1 gestoßen seid. Beim Erstellen des Kapitels konnte ich die Installationsroutine ohne Probleme ausführen. Ich sehe mir das noch mal an, evtl. aktualisieren wir das auf cmsms 2.1.4, wenn die Installationsroutine dort zuverlässiger durchläuft.

Zu Punkt 2: Du bist nicht blind! Das Code-Beispiel 8-1 ist tatsächlich fehlerhaft. Da werden wir den Text und das Code-Beispiel natürlich sofort aktualisieren. Danke für deinen Hinweis! Damit die Erläuterungen auf Seite 76 auch Sinn machen, muss das Code-Beispiel 8-1 wie folgt aussehen:

GET /modules/newsindex.php HTTP/1.1
Host: www.webmasters-europe.org
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Ubuntu; Linux x86_64; rv:41.0) Gecko/20100101 Firefox/41.0
Accept: text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8
Accept-Language: en-US,en;q=0.5
Accept-Encoding: gzip, deflate
Referer: https://www.webmasters-europe.org/
Cookie: __utma=48705715.30790304.1459421669.14684...
Connection: keep-alive
If-None-Match: "99c9d76cf94c6dd1a07efde96eb816d9-gzip"

So machen die Erläuterung auf Seite 75 und 76 dann auch Sinn. Die Firefoxversion ist hier mit Version 41.0 aber erheblich neuer als die im Text angegebene :).

Viele Grüße
Oliver

von Bernd Storck

am Mittwoch, 08. März 2017, 20:26 Uhr

Kann ich irgendwo das Inhaltsverzeichnis der neuesten Version des Lehrheftes "Einführung TCP/IP" einsehen und vielleicht den Umfang, die Seitenzahl des Heftes erfahren?

MfG
Bernd Storck

von Thorsten Schneider

am Mittwoch, 08. März 2017, 21:06 Uhr

Hallo Bernd,

Inhaltsverzeichnisse und Leseproben aller Lernhefte findest du hier: https://de.webmasters-europe.org/bildungsprogramm/leseproben

viele Grüße

Thorsten

Kommentar schreiben

*

(notwendig)

*

(notwendig, wird nicht angezeigt)



(falls vorhanden, Spam und Werbe-Links werden gelöscht!)
Beispiel: http://wwww.webmasters.de

*

*

Ich stimme den Blog-Regeln zu. *

Blog durchsuchen

Neue Kommentare

SEO Praxisbuch 2017: Neue Auflage ab sofort erhältlich

  • Juliane:

    Hallo Herr Schneider, ich sitze gerade über meiner Diplomarbeit im Web Business Management. Ich…

  • Thorsten Schneider:

    Hallo Juliane, kostenlose, zuverlässige Tools für die Bestimmung des Suchvolumens sind absolute…

Lernmodul "Web Administration" aktualisiert

  • Sabine Engelmann:

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte das Vergnügen mit den alten, als auch den neuen…

  • Monika Beck:

    Hallo Sabine, danke erstmal für dein Feedback; ich habe mit dem Autor gesprochen - er wird sich das…